„Meine Heimat bleibt mein Geburtsort“

Was ist Heimat? Die Besucher des Bürgergesprächs in dem städtischen Seniorentreff Ratingen-West, in dem das Projektteam „Meine neue Heimat – Deine neue Heimat“ zum zweiten Mal einkehren durfte, hatten hier unterschiedliche Vorstellungen: Heimat ist da, wo Familie, Freunde und Bekannte sind. Aber eben auch: Heimat ist da, wo man geboren ist. In diesem Bürgergespräch wurde thematisiert, wie wichtig einem Mensch seine Wurzeln sein können. Einige ältere Ratinger, die aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten flohen mussten, zieht es so wieder dorthin, wo die Ahnen wohnten. „Ich wollte mir unbedingt ansehen, wo meine Ahnen herkommen, wo meine Wurzeln sind,“ schildert es Eva Siegmund, die aus Schlesien ins Rheinland kam. Und Eva Siegmund beließ es nicht bei den Besuchen im heutigen Polen. Sie bereicherte das Bürgergespräch durch ein Potpourri von mitgebrachten Dokumenten und Bildern: Vom Vertriebenenausweis bis zum Foto der Enkelin – einer Deutsch-Chinesin – jüngste Zeugin einer Internationalisierung der deutschen Gesellschaft. 

Herzlichen Dank an Frau Siegmund für das Mitbringen der Dokumente. Mit einem Klick können Sie die Fotos vergrößern. 

Was tut man heute, um sich der Heimat Deutschland anzunähern, die für viele doch nur eine zweite Heimat sein kann? Firas Al Sehnawi, der im Sommer 2015 nach Deutschland kam, berichtet von seinen Bemühungen: Ich spreche so viel ich kann mit Deutschen. Mit den Nachbarn, versuche deutsche Freunde und Bekannte zu finden. Das ist sehr wichtig, denn so spreche ich ja auch viel Deutsch. Ich höre auch deutsches Radio und sehe deutsches Fernsehen.“ Worauf sich alle Teilnehmer einigen konnten: Es braucht Mut eine neue Heimat zu finden. Und Geduld. Damals und heute.

 

Das Team der Deutschen Gesellschaft e.V. dankt herzlich allen engagierten Möglichmachern sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Bürgergesprächs, insbesondere auch Frau Kniep und Team von der Begegnungsstätte West in Ratingen. 

Fotos © Bildungswerk Nordrhein-Westfalen der deutschen Gesellschaft e.V.